Verbindung zur Eisenstraße

Die Gemeinde Bergland ist die nördlichste Gemeinde im Vereinsgebiet der Eisenstraße Niederösterreich.

Der weiterführende Handelsweg der Eisenwurzen, vereint aus der kleinen und großen Erlauftalstraße (Eisenstraße), führte durch das heutige Gemeindegebiet von Bergland hinunter zur Donau. Die verladenen Schmiedeprodukte wurden u.a. nach Bayern, Ungarn, Serbien und Rumänien verschifft. Lebensmittel und Proviant wiederum wurden in den Süden gesandt.

Seit 1693 steht in Plaika ein traditioneller Mühlenbetrieb, der bis heute der Mehlerzeugung treu geblieben ist.

Daten

Bezirk: Melk

Größe: 34 km²

Seehöhe: 252 m

Einwohner per 1.1.2019: 1.933

Bewaldungsgrad: 16,94 %

Web: www.bergland.gv.at

Impressionen aus der Gemeinde

LEADER-Projekte mit Bezug zur Gemeinde

NUSSLAND

NÖ LEADER-Kooperationsprojekt